News 28. Mai 20

updated 14:00 Uhr

Gottesdienste
vor Ort und

im Livestream
jeden So. 10 Uhr

Gottesdienst nach dem Lockdown.

Wir freuen uns sehr, Gottesdienste wieder gemeinsam vor Ort feiern zu können und streamen sie wie bis anhin. Wir sind bereit! Sei mit dabei!

 

Gründe, dabei zu sein
Wir dürfen ALLE - auch Personen aller Risikogruppen - zu unserem Gottesdienst begrüssen, denn: wir erfüllen Anforderungen der vom BAG erlassenen Schutzverordnungen.

 

Die Eckpunkte:

  • Mindestabstand von 2 Metern wird eingehalten. Unsere Bestuhlung ist dementsprechend.

  • Wir erlauben das gemeinsame Singen.

  • Beim Vorbeigehen und Kreuzen kann es vorkommen, dass der Minimalabstand unterschritten wird: kein Problem - einfach weitergehen.

  • Wir Husten und Niessen in die Ellbogen.

  • Masken und Desinfektionsmittel stehen vor dem Eingang zur Verfügung

  • Wir verzicht auf Begrüssungsrituale mit Berührungen.

  • Wir verzicht auf Austeilung/Weiterreichen von Gegenständen (Notizen, Flyer, Abendmahl, Apero, Kollekte-Beutel).

  • Alle anderen kirchlichen Veranstaltungen sind ab dem 6. Juni wieder erlaubt, insbesondere Kleingruppen, etc.

Details und Ergänzungen zu den Eckpunkten

 

Mindestabstand in der Halle  
Die Halle wurde neu eingerichtet. Es zeigt sich ein angenehmes Bild mit viel Platz. Neu ist die Sitzordnung, Deko, Livestream-Einrichtung.
Ehepaare und Personen aus gleichem Haushalt sitzen «normal» nebeneinander und halten wie auch Einzelpersonen einen Rundum-Zweimeter-Abstand zu anderen. Die 40 Stühle stehen vor einer jeweiligen

Markierung.

Mindestabstand beim Kommen-Gehen, Korridor, Treppe, WC
Wir alle haben in den letzten Wochen das «Social Distancing» gelernt und vertrauen darauf, dass alle Besucher dies beim Kommen und Gehen umsetzen werden.

Das Begrüssungsteam empfängt Besucher unten vor der Eingangstür. Es besteht die Möglichkeit zur Hände-Desinfektion, der Mitnahme einer Maske (mitsingen darf man nur mit Maske über Mund), unverzüglich Halle aufsuchen und Plätze einnehmen. Es gilt jede Ansammlung von Personen zu vermeiden.

Selbstverständlich kann es beim Vorbeigehen und Kreuzen vorkommen, dass der sonst geltende Mindestabstand von 2 Metern unterschritten wird. Dies ist auch kein Problem – einfach weitergehen.

Im Freien besteht die Möglichkeit zum Austausch von Gruppen mit maximal 5 Personen und der Einhaltung des Mindestabstandes.  

Immer und überall in den Ellbogen Niessen oder Husten. 

Livestream

Wir produzieren weiterhin den Livestream und ermöglichen so all jenen, die nicht kommen können oder wollen, die Teilnahme am Gottesdienst. Dabei ist unsere Zuschauerzahl von gegen 150 stabil geblieben.  
Vorne befinden sich Kameras auf Ständer. Zwischen dem Aufnahme-/Mischpult und dem Worshipteam sind am Boden Kabel verlegt.
In der Mitte des Raums hängt von der Decke ein kugelförmiges Beleuchtungselement.
Es werden keine Publikumsaufnahmen gemacht

.

Singen

Da unserer Bestuhlung den Sicherheitsabstand aufweist, erlauben wir das gemeinsame Singen ab Sonntag, 6. Juni.

Kollekte, Apero, Abendmahl

Am Ausgang befinden sich angeschrieben Behälter, in denen man die Kollekte legen kann.
Wir empfehlen die Einzahlung per Bank. Einzahlungsscheine liegen auf dem Info-Ständer.
Jede Form des «Weiterreichens von Gegenständen» ist untersagt, so zum Beispiel das Durchreichen von Kollekte-Beuteln, Abendmahl, Info-Zetteln, etc.
Ebenso nicht erlaubt ist das Bereitstellen/Austeilen von Esswaren, Apero, etc.

 

Tracing

Da wir den Sicherheitsabstand beim Sitzen gewährleisten, entfällt die Registrierungspflicht. Dennoch behalten wir uns vor die uns bekannten Personen pro Sonntag "im Stillen" zu erfassen.
 

Unsere Grenzen

Die Anzahl der bereitgestellten 40 Stühle dürfen nicht überschreiten oder verschoben werden.
Personen mit deutlichen Grippe-Symptome (Fieber und Abgeschlagenheit) dürfen nicht eintreten.
Heuschnupfen oder leichte Erkältungen (Schnuppen, Husten, ohne Fieber) sind dagegen kein Problem. Wir empfehlen in diesen Fällen das Tragen einer Maske.

 

Verantwortung mutig leben

In der Schweiz besuchen jede Woche 650 000 Menschen kirchliche, religiöse Veranstaltungen. Dabei werden Freikirchen zunehmend stark besucht.

261'510               (37,9%) katholische Gottesdienste
200’790               (29,1%) freikirchliche Gottesdienste
96'600                 (14%) reformierte Gottesdienste
72'450                 (10,5%) muslimische Versammlungen.

Die Erwartungen zur Einhaltung der behördlichen Massnahmen sind entsprechend hoch.
Wir nehmen diese Verantwortung mutig an und erweisen uns darin vorbildlich.


Ängstlichkeit und Furcht gehören nicht zu uns.

Postadresse:

BewegungPlus Gränichen

Postfach 209

CH-5722 Gränichen

 

 

Infos und Kontakt:

Pastor Daniel Zwahlen

Apperechfeld 5

CH-5015 Erlinsbach SO

+41 (0)76 422 02 45

BewegungPlus Gränichen

Oberfeldstrasse13

CH- 5722 Gränichen

(Eingang Brocki,  Halle im 1. Stock)

Wir gehören dem  Verband BewegunPlus Schweiz an.

Spenden an IBAN: CH05 0630 0501 9846 7267 8, BewegungPlus Gränichen, Valiant Bank